Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Okay ich habe nicht so viele Spitznamen, aber einige sind es dann doch wohl schon.

Neli
Den Spitznamen habe ich schon ewig und er stammt von meinem Papa.

Nelchen
Müsste etwa genauso alt sein wie Neli und so nannte/nennt (früher öfter) mich meine liebe Patentante Beate. Eigentlich
kommen mittlerweile immer mehr Leute auf die Idee mich so zu
nennen, im alten Jahrgang hatte ich diesen Spitznamen und auch
in Aachen haben mich schon mehrere so genannt.

Nelle
In der Grundschule zum ersten Mal durch Alexander M. benutzt (in diesem schrecklichen Spruch, den ich nicht weiter erwähnen möchte) und immer wieder gerne benutzt, mittlerweile allerdings freundlich und nicht fies gemeint.

Nelkeks
Aufgrund meiner E-Mail Adresse (nelkeg@web.de) nannte Svenja (habe ich im Babysitterkurs kennengelernt; waren eine zeitlang miteinander befreundet) mich so.

Nöle
Die liebe nette Sarah R. kam irgendwann auf die Idee mich auf diese Art zu nennen. Seitdem nennen mich viele in der evangelischen Jugend so.

Nölle
Nein, das ist jetzt keine Abwandlung von Nöle. Nölle ist ein eigenständiger Spitzname und so nennt Raffi mich.

Ne/Nee
Wohl eher mit zwei e, da Ole das e immer sehr lang zieht. Ist schon süß, wenn kleine Kinder sprechen lernen und die Worte auf ihre Art auszusprechen. Allerdings darf mich außer Ole sonst keiner so nennen, okay nennen könnt ihr mich so, aber ich höre nicht drauf.

Nene
Das ist der neueste Kosenamne made by Ole und auch den darf wieder nur der süßeste Sonnenschein der Welt nutzen. Müsst dann halt mal selber kreativ werden !

Nesthäkchen
Ich bin halt die jüngste im Jahrgang (leider) und werde dann ab und so auch so betitelt.

mehr fallen mir gerade nicht ein